Effizienz ist, wenn Denken und Tun Hand in Hand gehen.
Recipes for efficiency.

Die Haas Gruppe – Geschichte

Wir verbinden Tradition und Entwicklung – seit mehr als 100 Jahren.

Wien kurz nach der Jahrhundertwende: Im Haus Gerstlgasse 25 beginnt Schlossermeister Josef Haas mit Maschinenreparaturen und Bauschlosserarbeiten. Die Söhne Franz, Josef und Karl lernen im väterlichen Betrieb das Schlosserhandwerk und übernehmen 1933 das Unternehmen. Werkzeug- und Vorrichtungsbau werden zu ihren Haupttätigkeiten.

 

Während des Zweiten Weltkriegs verlagerte Josef Haas Teile seiner Produktionsausrüstung nach Kaplice (heutige Tschechische Republik). Sein Sohn Franz wurde mit der Leitung des Standortes beauftragt. Durch die Reparatur von Waffeleisen wurde sein Interesse für Waffelmaschinen geweckt. 1948 konnte er dann – wieder zurück in Wien – mit der HV6 die erste Waffelmaschine vorstellen. Durch die ersten Verkaufserfolge bestärkt, begann er mit der Entwicklung von Waffelproduktionslinien. So entstand gemeinsam mit seiner Frau Maria 1966 die Firma Franz Haas Waffelmaschinen.

 

Während der 60er-Jahre traten auch ihre Kinder Josef, Margarete, Franz und Johann ins Unternehmen ein. Das war der Grundstein für ein kontinuierliches solides Wachstum des Unternehmens. 1975 wurde schließlich die komplette Produktion aus Wien in ein neues, großes Werk nach Leobendorf in Niederösterreich verlegt. Es folgten Gründungen von Tochterunternehmen in Brasilien (Haas do Brasil, 1977) und den USA (Haas of America, 1980) sowie der Zukauf des Waffelteig-Mischspezialisten Danger 1983 und des deutschen Keksmaschinenspezialisten Hecrona 1986.

 

Der endgültige Aufstieg zu einer international tätigen Firmengruppe erfolgte nach 2000: Der Mischer- und Belüfterspezialist Mondomix wurde 2002 integriert, es folgte mit GAM Steinhoff ein Spezialist im Bereich Waffeltüten-Backanlagen.

 

Nach der Gründung einer dritten Niederlassung in China 2006 (Haas Food Machinery, Shanghai) wurde schließlich 2009 der führende Keksanlagenhersteller aus Dänemark, DFE Meincke, übernommen. 2012 schließlich folgte die Weiterentwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche zu eigenständigen Unternehmen, um solides Wachstum zu sichern und noch mehr auf die spezifischen Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können.

Unsere Unternehmen

Erfahren Sie mehr über die vier Eckpfeiler der Haas-Gruppe

Niederlassungen

Hier finden Sie Informationen über unsere weltweiten Niederlassungen