Effizienz ist, wenn Denken und Tun Hand in Hand gehen.
Recipes for efficiency.

Zuckertütenproduktion in Spanien
02.09.16

Innerhalb von nur 12 Monaten, die zwischen Anfrage und dem ersten Produktionslauf lagen, beliefert die CFT Haas Convenience Food Equipment GmbH den renommierten spanischen Zuckertütenhersteller Biscuits Dupon mit zwei CAIMAN-D-300 Produktionslinien. Qualität und exzellente Produkte sind seit jeher Dupon’s Markenzeichen, wo bereits seit fünf Generationen hochwertige Zuckertüten erzeugt werden. Nur sechs Monate nachdem Biscuits Dupon die Anfrage geschickt hatte erfolgte die Abnahme der CAIMAN-Linien im Haas Stammwerk. Bereits zehn Tage nach Lieferung der neuen Anlagen produzierte Dupon damit die ersten Zuckertüten.

 

Mit seiner ausgeklügelten Technik bietet der CAIMAN hohe Kapazitäten bei gleichbleibender Qualität. Seine Flexibilität ermöglicht einen einfachen Wechsel zwischen verschiedenen Rezepturen. Bei Dupon laufen die Produktionslinien nun seit fünf Monaten und die Öfen produzieren die gewünschte Menge von 18.000 Zuckertüten pro Stunde bei geringen Stillstandszeiten und minimalem Ausschuss.  „Hohe Produktionskapazität bringt sehr wenig, wenn die Qualität darunter leidet“, so Jordi Juncosa, technischer Leiter  bei Dupon. „Der große Vorteil der CAIMAN-Anlage ist, dass die Qualität gewährleistet bleibt, selbst bei hohen Produktionszahlen. Dies ist eine Stärke von Haas“, bestätigt Juncosa.

Abhängig von den Anforderungen ihrer Kunden bietet Dupon ein breitgefächertes Sortiment an Geschmacksrichtungen bei Eistüten an. Dupon kann mit Hilfe der Haas Technologie verschiedenste Rezepte ausführen, da es die CAIMAN-Linie ermöglicht durch kleine Modifikationen der Produktionsparameter unterschiedliche Rezepturen herzustellen. „Es ist uns ein Vergnügen mit Haas in der Pole-Position zu sein, und das mit neuester Technik und höchster Effizienz“, sagte Juncosa.

 

Unser Projektingenieur Harald Zeller war von Anfang an Dupon’s Ansprech- und Entwickelungspartner. Er ist besonders stolz auf eine individuelle Lösungen für seinen Kunden: Ein außergewöhnlich langes und gewundenes Zuführband, welches hohe Reibung verursachte, wurde durch zwei Zuführbänder ersetzt, die das Produkt von einem zum nächsten transferieren. Die ungewöhnliche Länge der Anlage war ein weiterer wichtiger Aspekt der einer Lösung bedurfte: ein Durchgang ermöglicht nun den schnellen Zugang zu den Linien.

 

Das ist eine unserer Erfolgsgeschichten, die in unsere Recipes for Efficiency einzahlen.